Langzeitfolgen

In den Wechseljahren und in der Zeit danach können weitere Beschwerden wie z.B. Veränderungen von Haut und Haaren, urogenitale Beschwerden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Osteoporose auftreten. Nicht alle Beschwerden dieser Zeit können jedoch als Folgen der verminderten Östrogenproduktion abgetan werden. Manche sind schlichtweg Folgen des natürlichen Alterungsprozesses des Körpers.